RHEINGRÜN HOFGARTEN



Ein Garten in Rheinhessen/RLP und andere Inspirationen - 
Landleben und Genuss, Produktdesign und Mediengestaltung, Fotografie _Food _Garden _Lifestyle


Gartengestaltung - Rheingrün Hofgarten



Der Rheingrün Hofgarten ist ausgewählt. Er gehört zu den 50 schönsten Privatgärten im deutschsprachigen Raum, von einer reno- mierten Jury gewählt. Publiziert ist der Hofgarten Rheingrün im gleichnamigem
Buch "Gärten des Jahres", erschienen im Callwey Verlag. Herausgegeben von Ferdinant Graf von Luckner und Konstanze Neubauer.




Bei der Neugestaltung des Hofgartens sind die steinernenBegrenzungsmauern übernommen.
Die Geometrie ist die Klammer, die Stein und Pflanze als Materialien verbindet. Ein kleiner Barockgarten mit für die Zeit typisch angelegten geometrischen Gartenräumen, die sich zu einer Gesamtanlage verbinden.

Der Garten selbst wird geometrisch gegliedert mit Haupt- und Nebenachsen, die durch Wege gebildet werden.

Das dominierende Element der Gestaltung ist die zentrale Sichtachse in Form des Mittelweges.

Diese Blickrichtung akzentuiert die Mauer am Ende des Gartens, die wir wie eine Skulptur wahrnehmen und gleichzeitig als Point de Vue fungiert. Es war uns wichtig, dass die Sicht auf die Mauer nicht gestört werden darf, um ihre formale Wirkung nicht zu schwächen.








Der klaren symetrischen Ordnung ist eine überschäumende kontakarierende moderne Bepflanzung gegenüber gestellt.
Sie mildert die Strenge, negiert sie, überwuchert sie bis zur Unkenntlichkeit. Nur im Winter und zeitigen Frühjahr gibt die Natur das Gestaltungsraster, die Regelmäßigkeit und Symetrie frei.

Den Eingang des Gartens bildet ein kleiner Vorraum, Vorplatz den Eibenecksäulen definieren.

Strukturbildent sind die Eiben-Paravents, symmetrisch gesetzt durch die Andeutung von Raum und Begrenzung von Raum in den Karres und entlang des Mittelachsenweges.

Sie trennen die einzelnen Themenbereiche der Bepflanzung.
Zu Beginn ist ein Topiarium implementiert und die Farbe Grün vorherrschend.
Die Größe des Sitzbereiches unter diesem Walnussbaum ist gespiegelt im gegenüberliegenden weißen Karree. Hier liegt die Konzentration auf weiß- und blaublütigen Stauden. Das Weiß wir durch grautonige Stauden unterstützt mit unterschiedlichen Blattstukturen, die auch eine wichtiges Gestaltungselement darstellen.


So sehr bei der Planung höchster Wert auf Regelmäßigkeit und Symmetrie gelegt ist, werden diese von uns aufgestellten Regeln durch eine moderne Bepflanzung und Themenbereiche durchbrochen, die Pflanzen in den Mittelpunkt rückt, den Fokus auf eine organische, an natürlichen Prozessen orientierte Gestaltung. D.H. dass die Stauden auch im Winter stehen bleiben dürfen. Ein intensives Gefühl von Natur ist gewünscht, die  Stauden wirken wild und zerzaust, romantisch und melancholisch.
Der Verfall im Herbst soll in der Gestalung genutzt und unterstrichen werden. Die skulpturale Skelettstruktur der Stauden im Winter ermöglicht einen neuen Ausdruck z.B. wenn Samenstände mit Eis überzogen sind oder Rauhreif bizaare Stukturen hervorbringt. Es geht um unterschiedliche Größenverhältnisse. Sie sind wichtig für eine gelungene Balance, Textur und Struktur. Und Natur. Viele Fruchtstände sind eine willkommene Futterquelle für Vögel und Insekten.



Frühling im Hofgarten
März

April 

Mai 
Boretschblütenfest         _Borago officinalis
Tag des Baumes          _Juglans regia


Sommer im Hofgarten
Juni 
Lavendelblüten         _Lavandula angustifolia, Syn. Lavandula officinalis
Currykrautduft         _Helichrysum italicum
Sarah Bernhardt im Regen         _Paeonia lactiflora Sarah Bernhardt
Weißer Blütenwanderer         _Salvia sclarea
Aromablattexplosion         _Salvia officinalis Purpurascens
Sarah Bernhardt          _Paeonia lactiflora
Fleus des Lys          _Iris Barbata Elatior

Juli
Johannisbeersommer         _ Ribes
Sommerbeerenprinzessin          _Ribes

August
Blau, Blau, Blau          _Salvia nemorosa Ostfriesland




Herbst im Hofgarten
September
Muskateller Salbei          _Salvia sclarea 

Oktober 
Oktoberröslein           _Rosa Felicite et Perptue
Dornröschen schlaf           _Rosa Abraham Darby
Mandelernte          _Prunus dulcis
Oktoberrotton           _Symphyotrichum novi-belgii


November


Winter im Hofgarten
Dezember

Januar
Helden im Schnee          _Thymus pulegioides     

Februar
Jasminblüten im Eis          _Jasminum nudiflorum


Gartenraumplanung
Sommerblütenschneiden
Gartenplanung 
Hortensie Annabelle
Unsere Gartenlaube 
Kühles Wasser  
Das große Blau
Endlich Frühling - die Schönsten Gärten


Kräuterduftluftaromen
Zitronenverbene          _Aloysia citrodora
Fencelduft im Raum          _Foeniculum vulgare var. dulce
Blütenaromabrot            _giant hyssop         
Pfefferminzsausebrause           _Mentha × piperita
Lavendelblütenhalbgefrorenes           _Lavandula angustifolia Hidecote
Bouquet garni           _Bouquet garni



Impressum

rheingrün hofgarten  _
Iris Leonhardt  _Welschstr.12  _55131 Mainz  _leonhardt@rheinblau2.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen